Das war 2022: SE2

Dauerlicht

> Geschrieben am 29. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Laurent Wirmer
Teilnehmerzahl: beliebig
Zeitbedarf:

Vorteile in meinen Augen: Echtes WYSIWYG beim fotografieren, problemlos große Blenden möglich, bei People bekommt man recht kleine Pupillen und damit schön große Iris.
Ich würde jedenfalls mal wieder meine Tageslicht LED mitbringen. Innsgesamt vier Lampen und diverse Lichtformer, wie z.B. 70 cm und 120 cm Softbox/Wabe, Reflektoren/Wabe, Fresnelspot 20-40 Grad.
Ich bin Sa/So mit den Sachen vor Ort für alle die das nutzen wollen.

Makeup/Frisurenworkshop

> Geschrieben am 27. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Anja Kühn
Teilnehmerzahl: beliebig
Zeitbedarf:

Ich würde einen Makeup/Frisurenworkshop anbieten. Mein Thema wäre: Besonderheiten bei Brautstylings und warum das mal lieber ein Profi machen sollte ?
Mein schönstes Modell wäre die neu angetraute an Jens‘ Seite, Farrah.

 

Vergnügungen am Edersee

> Geschrieben am 26. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Sybille Kahl
Teilnehmerzahl: beliebig
Zeitbedarf:

Neben dem Treffen an sich hat der Edersee noch einiges mehr zu bieten – ich werfe mal einige Stichworte in die Runde, vielleicht finden sich zu dem einen oder anderen Ausflug Interessenten zusammen oder jemand kann
noch weitere Tips ergänzen?

Edertalsperre (nachts beleuchtet, vielleicht etwas für die Illuminationsfotografen unter uns?), Urwaldsteig, Baumkronenweg, Kletterwald, Korbacher Dackel, Sommerrodelbahn, Fledermauspfad, …
Bergwerke, Kopfüber-Häuser und so Zeugs gibt es auch. Fähranleger und Badestelle Asel-Süd sind zudem nicht weit vom Haus entfernt.

 

 

Seifenblasen-Workshop

> Geschrieben am 26. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Sybille Kahl
Teilnehmerzahl: beliebig
Zeitbedarf:

Bei mir wartet noch ein Fläschchen Bio-Bubbles auf einen Einsatz – besteht Interesse an einem „Wir fangen Seifenblasen mit der Kamera“-Workshop?

Vielleicht staubt noch bei jemandem eine Seifenblasenmaschine oder anderes entsprechendes schaumschlägerisches Equipment herum und kann mitgebracht werden, jemand hat gute Tips & Tricks für spannende Spiegel-Effekte oder wir probieren einfach aus, ob man mit Geduld oder Schnelligkeit am besten einfängt, was so schnell wieder verschwindet.

Datum, Uhrzeit und so weiter nach Wetter und Interesse. Einfach hier
oder direkt bei mir melden (sybille.kahl@gmx.ch).

 

Print Swap – Bildertausch

> Geschrieben am 11. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Jochen Petry
Teilnehmerzahl: unbegrenzt
Zeitbedarf: ca. 2h, Getauscht werden kann, darf und soll aber während des gesamten TR.

Ziel ist es Bilder unter interessierten Teilnehmern zu tauschen.
Also Bilder auf Papier, egal ob klassisch von Film vergrößert oder per Kontakt kopiert, digital ausbelichtet oder gedruckt.
Die Tauschpartner dürfen und sollen sich selbst gegenseitig finden, also keine Verlosung sonder aktives Tauschen.
Vorababsprachen unter persönlich bekannten Teilnehmern sind selbstverständlich legal.

Teilnahmebedingung: mindestens ein Bild auf Papier welches zum Tausch zur Verfügung steht.
Natürlich darf jeder so viele Bilder mitbringen wie er möchte und zum Tausch anbieten möchte. Eine Obergrenze wird also nicht gesetzt.
Die Bilder sollten jedoch vom Teilnehmer selbst fotografiert sein
und mindestens in einer Qualität vorliegen, die sicher der Teilnehmer auch selbst im Gegenzug erwünscht.

Kontakt über jochen@jp-o-matic.de

 

Schmuckfotografie – findet nicht statt

> Geschrieben am 3. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Jens Look, Anja Kühn
Teilnehmerzahl: nach Raumgröße
Zeitbedarf: ca. 2h

Wie leuchte ich Schmuck aus
Was ist bei unterschiedlichen Materialien zu beachten
Es soll der Schmuck alleine fotografiert werden und dann auch am Model
in Zusammenarbeit mit Anja (und einem Model)
Eigener Schmuck kann auch gerne mitgebracht werden
 
Anmeldung an: jenslook@mac.com

Infrarotfotografie mit Digitalkameras

> Geschrieben am 1. Mai 2022 von microbug

Anbieter: Helmut Faugel
Teilnehmerzahl: ca. 15
Zeitbedarf: 120 min, Zwischenfragen sind erwünscht

Wie macht man mit einer Digitalkamera Infrarotaufnahmen?
– Kurzer geschichtlicher Abriss der Infrarotfotografie
– Warum kann man mit Digitalkameras Infrarotfotografie machen?
– Infrarotfotografie mit Digitalkameras, DSLR, Systemkamera
– IR-modifizierte Kameras
– Bildbeispiele
– falls Zeit bleibt kurzer Praxisteil, gerne draußen falls Wetter gut ist

 

Erfahrungsbericht: Digitaler Bilderrahmen selber gemacht – ein Raspberry Pi Abenteuer

> Geschrieben am 14. April 2022 von microbug

Anbieter: Oliver Jennrich
Teilnehmerzahl: nach Raumgröße
Zeitbedarf: 60-90 min

Eigentlich wollte ich nur einen digitalen Bilderrahmen zu Weihnachten verschenken. Aber keiner wollte so richtig überzeugen – bescheidene Software, Daten auf irgendwelchen Servern, komplizierte Bedienung. Und Bedienung per Sprachsteuerung soll es auch haben. Also selber machen. Mit einem Raspberry Pi, Open Source Software, einem portablen Monitor und einem Holzrahmen. Und viel zu vielen HDMI-Kabeln.
Ich werde „meine“ Lösung vorstellen, die Webseiten die mir dabei geholfen haben und die Stolpersteine die auf dem Weg lagen.

 

Anmeldungen an:
oliver.jennrich@gmail.com

Erfahrungsbericht: Dias und Negative digitalisieren mit dem Frankenscanner.

> Geschrieben am 14. April 2022 von microbug

Anbieter: Oliver Jennrich
Teilnehmerzahl: nach Raumgröße
Zeitbedarf: 60-90min

Ein alter Vergrößerer, eine Kamera mit Makroobjektiv und pandemiebedingte Langeweile – mehr braucht es (fast) nicht, um Dias und Negative zu digitalisieren. In dem Workshop soll es um Erfahrungen mit dem abfotografieren von Negativen und Dias in verschiedenen Formaten, die Weiterverarbeitung in LR und nützliche Tools und Plugins gehen.

Hier der komplette Vortrag als Google Foil: >>>KLICK<<<

 

Anmeldungen an:
oliver.jennrich@gmail.com

Fotowettbewerb „Augenblicke am Edersee“

> Geschrieben am 13. April 2022 von microbug

Anbieter: Sybille Kahl
Teilnehmerzahl: beliebig
Zeitbedarf:

Gibt es auch dieses Jahr wieder Interesse an einem Fotowettbewerb?

Ich würde mir im Fall wie immer wahllo, eh, superschicke Themen ausdenken, die Fotos würden dann diesmal (mangels Fotodrucker in Laufweite) als Dia-Show im Foyer gezeigt werden. Und vielleicht fällt mir auch noch eine Bewertungsmöglichkeit ein, wenn das gewünscht wird.

Interessebekundungen und Kommentare wie immer hier drunter oder direkt
an mich (sybille.kahl@gmx.ch).

 

Adapteritis 2.0

> Geschrieben am 13. April 2022 von microbug

Anbieter: Markus Vierschilling, Christian Zahn
Teilnehmerzahl: nach Raumgröße
Zeitbedarf: 3h (für den Teil im WS-Raum)

Hallo Altglas-Sammler und -Nutzer!

Auch diesmal zeigen wir wieder die Benutzung von alten und nicht ganz so alten Glas-Schätzchen an modernen spiegellosen Systemkameras.

Die Teilnehmer dürfen gerne Objektive mitbringen, um sie an den Kameras der anderen Teilnehmer bzw. denen der WS-Leiter zu testen.

Es werden reichlich Adapter für folgende spiegellose Systeme vorhanden sein:

– Adapter für manuelle Objektive auf Nikon Z (Vollformat)
– Adapter für manuelle Objektive auf Sony NEX/alpha (APS-C und
Vollformat)
– Adapter für manuelle Objektive auf Fuji X-System (APS-C)
– Adapter für manuelle Objektive auf Fuji G-System (Mittelformat)
– Adapter für manuelle Objektive auf mFT (Olympus/Panasonic)

Die Adapter sind für gängige Bajonette (z. B. Minolta SR, Canon FD, Nikon F, Pentax PK, Olympus OM, Leica M, Contax/Yashica), aber teilweise auch für mehr oder minder exotische Bajonette (z. B. Rollei QBM, Schneider/Kodak/Deckel DKL, Konica AR, Minolta AF, EXA/Exakta, …) vorhanden.

– Autofokus-Adapter für Canon EOS-Objektive (EF und EF-S) auf
Fuji X-System (APS-C)
– Autofokus-Adapter für Canon EOS-Objektive (EF und EF-S) auf
Sony NEX/alpha (APS-C und Vollformat)
– Autofokus-Adapter für Nikon AF-s auf
Sony NEX/alpha (APS-C und Vollformat)
– Autofokus-Adapter für Leica M auf Nikon Z
– Autofokus-Adapter für Nikon AF-s auf Nikon Z

Wir werden auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Adaptierungen eingehen und darauf, in wie weit die gezeigten Digitalkameras mit den alten Objektiven benutzt werden können und welche Konfiguration der jeweiligen Kamera für die manuelle Fokussierung sinnvoll ist (z. B. digitale Sucherlupe, Kantenanhebung, digitales Schnittbild, Auslösen ohne AF-Objektiv, Eingeben von Objektivdaten für die Benutzung von Bildstabilisatoren im Kameragehäuse und Eintragen von Objektivdaten in die EXIFs der aufgenommenen Bilder.

Die Nachteile von alten Weitwinkelobjektiven an modernen Sensoren („Corner Smearing“ bzw. „telezentrische Objektivkonstruktion“) werde anhand von Beispielen besprochen, außerdem gibt es Tipps, welche Objektive mehr und welche weniger stark an den Ecken unscharf abbilden. Hinweise, wie die digitale Kamera modifiziert werden kann, um das Problem zu minimieren, werden (ohne Gewährleistung!) auch gegeben.

M4 gibt Tipps, welche Kleinbild-Objektive auch am digitalem Mittelformat der Fuji G-Kameras (43,8×32,9 mm Sensorgröße, Cropfaktor 0,8) verwendbar sind und welche man an diesen Kameras besser nicht benutzt.

Ebenso gibt es Hinweise, wie die Fehler der alten Objektive in RAW-Konvertern möglichst einfach korrigiert werden können.

 

Anmeldungen an:
workshops22@chrzahn.de

3-D-Druck für Fotografen.

> Geschrieben am 12. April 2022 von microbug

Anbieter: Peter Hewing
Teilnehmerzahl: nach Raumgröße
Zeitbedarf: ca. 2h

Ich bringe dazu meinen 3-D-Drucker mit. Erkläre welche Soft- und Hardware für den 3-D-Druck benötigt wird. Zeige welche Materialien man verdrucken kann und welche Eigenschaften diese haben. Wie man an die Druckdateien kommt. Ganz besonders wichtig; Ich zeige welche Vorteile speziell als Fotograf man mit einem 3-D-Drucker haben kann.

 

Anmeldungen an:
peter.b.hewing@gmail.com

Bildergeschichten

> Geschrieben am 12. April 2022 von microbug

Anbieter: Andreas Niggemann
Teilnehmerzahl: max. 10
Zeitbedarf: 90min

In diesem Workshop geht es um die (oft unbekannten) Hintergründe eines Bildes.
– Jede(r) Teilnehmer(in) bringt ein Bild im JPG- oder TIF-Format mit
– Jede(r) Teilnehmer(in) erzählt wie es zu diesem Bild kam
— Wie ist das Bild entstanden (Inspiration, Auftrag etc.)?
— Welche Geschichte erzählt es?
— Wer war an der Entstehung beteiligt?
— Ist es Teil eines Projektes?
— Wurden besondere Techniken (auch in der Bearbeitung) verwendet?
— Bedeutung des Bildes
— Verwendung des Bildes
— Resonanz von anderen auf das Bild
— Weiterentwicklungen aus dem Bild?

 

Anmeldungen an:
andreas@lichtbildner.net

Das Lightroom-Edit-Kollektiv

> Geschrieben am 12. April 2022 von microbug

Anbieter: Andreas Niggemann
Teilnehmerzahl: max. 10
Zeitbedarf: 90min

Dieser Workshop beschäftigt sich damit Bilder gemeinsam in Lightroom Classic zu editieren.
– Jede(r) Teilnehmer(in) bringt ein Bild im RAW-Format mit
– Wir editieren gemeinsam jedes Bild in einer vorgegebenen, festen Zeitdauer
– Jede(r) Teilnehmer(in) kann bei jedem Bild Vorschläge zum Edit machen
– Im Vordergrund steht der Ausstausch von Bearbeitungsideen, Tips und Tricks

 

Anmeldungen an:
andreas@lichtbildner.net